MARY unser Calici-Mausi

Im letzten Herbst wurde eine zutrauliche, aber erbärmlich aussehende, verwahrloste Fundkatze zu uns ins Tierheim gebracht. Wir tauften sie Mary. Ihr gesundheitlicher Zustand war mehr als schlecht, bei der tierärztlichen Untersuchung stellte sich heraus dass sie außer einer Zahnfleischentzündung, die sich in der gesamten Maulhöhle ausgebreitet hatte, unter anderem auch noch unter dem Calici-Virus leidet.
Die Zahnfleischentzündungen waren bereits soweit fortgeschritten dass keiner der Zähne mehr zu retten war. Somit wurden der armen Maus alle Zähne gezogen. Danach begann eine sehr langwierige und kosten- und pflegeintensive Zeit. Leider verbesserte sich Ihr Zustand trotz liebevoller Pflege und der Eingabe hochwertigster Medikamente und Aufbaupräparate nicht wesentlich. Da, Mary sich über Wochen in der Quarantäne unseres Tierheims aufhalten musste, der Calici-Virus ist hochansteckend, nahm eine Kollegin sie mit zu sich nach Hause um sie dort aufzupäppeln und gesund zu pflegen.

Wir dachten nun wird alles gut, denn erste Erfolge der häuslichen Krankenpflege zeigten sich bereits nach einigen Tagen, die Entzündungen in der Maulhöhle sowie rund ums Mäulchen gingen langsam zurück und die Läsionen auf der Zunge heilten nach und nach ab. Durch diese Verbesserungen konnte sie nun endlich wieder fressen. Mittlerweile hat sie etwas zugenommen und putzt sich auch wieder selbst.

Leider gibt es noch kein Happy End. Bei den vielen Untersuchungen wurde festgestellt, dass sich Hautkrebs an Mary`s Ohren entwickelt.

Eine Gefahr die vielen weißen Katzen durch die Sonneneinstrahlung droht. Ein Teil der Ohren muß entfernt werden. Nochmal eine teure OP. Aber es ist die einzige Möglichkeit, diese krankhafte Hautveränderung zu stoppen.

Wir bitten jeden Tierfreund/Katzenliebhaber der die Möglichkeit hat für die OP von Mary ein paar Euro zu spenden, damit es doch noch ein Happy End für sie gibt.

Mary wird von unserer Kollegin „Calici-Mausi“ genannt, worauf sie auch hört und angetappelt kommt. Mausi hat es nach diesem langen Leidensweg wirklich verdient, dass man ihr die Chance auf viele beschwerdefreie Jahre schenkt. Laut Schätzung ist sie 4-6 Jahre alt und wie schon erwähnt ist sie ein ausgesprochen liebenswerter, hübscher Schneeball, mit einer Vorliebe Schranktüren zu öffnen, sowie andere kleine Marotten.

Bitte helfen Sie evtl. auch mit einer Patenschaft oder einem Dauerpflegeplatz. Vielen Dank!

Details zum Tier:

Name: MARY unser Calici-Mausi
Tierart: Katze
Geschlecht: weibl.
Alter ca.: 4 - 6 Jahre (in Jahren)