Hundeführerschein

Alle Hundehalter sind für Ihre Tiere verantwortlich. Die Lebensbedingungen für Hunde haben sich gerade in den letzten Jahrzehnten enorm verändert. Auf der einen Seite verlangt die Umwelt entsprechende Rücksichtnahme, andererseits sind die Bedürfnisse des Vierbeiners nach einer artgerechten Haltung zu erfüllen.

Ziel des Hundeführerscheins der Chiemgauer Hundeschule ist das problemlose Auftreten des Hundehalters mit seinem Hund in der Öffentlichkeit zu gewährleisten.

Der Hundeführerschein der Chiemgauer Hundeschule besteht aus drei Teilen:

Sachkunde des Hundehalters
Gehorsam des Hundes
Sozialverträglichkeit in der Öffentlichkeit

Prüfungsablauf:


Die theoretische Sachkundeprüfung des Hundehalters erfolgt in schriftlicher Form. Dabei werden Fragen aus folgenden Wissensgebieten in einem Multiple-Choice-Verfahren geprüft:

Hund und Recht
Welpenkauf und Welpenaufzucht
Lernverhalten
Hund / Halter und Öffentlichkeit
Haltung / Pflege / Gesundheit
Mensch – Hund – Beziehung

Für die theoretische Sachkundeprüfung bietet die Chiemgauer Hundeschule einen Vorbereitungsabend an. Hier werden die Fragen besprochen und der Hundehalter bekommt Lernunterlagen zur Verfügung.


Der Hund muss jederzeit und in allen Situationen kontrollierbar sein. Dazu sind bestimmte Übungen, wie zum Beispiel „Sitz“, „Platz“, „Bleib“, „Herankommen auf Ruf“, usw. zu absolvieren.

Für die Gehorsamsprüfung bietet die Chiemgauer Hundeschule einen Vorbereitungskurs an, der dreimal 90 Minuten dauert.


Dieser Prüfungsbestandteil findet in der Öffentlichkeit statt. Der Hund muss leinenführig sein und zusammen mit seinem Herrchen / Frauchen mehrere provozierte Stress – Situationen bestehen, Außerdem darf der Hund keine Aggressionen gegenüber Menschen und anderen Tieren zeigen.

Für die Sozialverträglichkeit bietet die Chiemgauer Hundeschule einen Vorbereitungskurs über 90 Minuten in der Öffentlichkeit an, der nur zusammen mit dem Vorbereitungskurs der Gehorsamsprüfung gebucht werden kann.


Sachkundeprüfung € 15,00
Gehorsamsprüfung € 15,00
Sozialverträglichkeit € 15,00


Sachkundeprüfung
(Abendveranstaltung Dauer ca. 3 Stunden einschließlich Lernunterlagen) € 15,00

Gehorsamsprüfung
(3-mal 90 Minuten, maximal 5 Teilnehmer) € 30,00

Sozialverträglichkeit
(90 Minuten, trainergeführtes Öffentlichkeitstraining mit entsprechenden Übungen und provozierten Stress – Situationen) € 10,00

Die Vorbereitungskurse sind keine Pflicht. Nichtbestandene Prüfungsteile können separat wiederholt werden.


Von allen Einnahmen, die den Hundeführerschein betreffen gehen 20% als Spende an den Tierschutzverein Burghasen e.V.

Die Stadt Burghausen erkennt den Hundeführerschein der Chiemgauer Hundeschule an und gewährt bei Vorlage des bestandenen Hundeführerscheins 3 Jahre Steuerbefreiung für den ersten Hund.