über uns

Der Tierschutzverein Burghausen e.V. besteht nun schon seit 1979, also über 35 Jahre, und ist vom Finanzamt Mühldorf als gemeinnützige Organisation anerkannt.

Als Mitglied im Deutschen Tierschutzbund e.V. und dessen Landesverband Bayern haben wir in unseren Dachverbänden kompetente Ansprechpartner in allen Fragen zum Tierschutz.

Das Ziel des Vereins ist die Umsetzung des Tierschutzgedankens in der Praxis.
Aus diesem Grunde wurde auch 1983 das Tierheim “Arche Noah” in Raitenhaslach, einer kleinen Ortschaft nahe Burghausen an der Salzach, eingerichtet.

Seit damals versuchen wir, in Not geratenen Tieren schnell und unbürokratisch zu helfen. Die Tiere, die bei uns abgegeben werden, betreuen wir so lange, bis wir einen neuen, geeigneten Besitzer finden, der den Tieren einen guten Platz und die nötige Liebe gibt.

Wenn genügend freie Plätze in der “Arche Noah” vorhanden sind, bieten wir auch Pensionsplätze an, so dass Ihr Hund oder Nagetier auch in der Urlaubszeit in guten Händen ist.

Ebenso stehen überregionale Themen des Tierschutzes bei uns auf der Tagesordnung. So unterstützen wir unseren Dachverband bei Kampagnen wie zum Beispiel der Unterschriftensammlung gegen Lebend-Tiertransporte. Die gesammelten Unterschriften werden dann an den Dachverband weitergegeben, um auf die Politik Einfluss nehmen zu können.

Tierschutz ist oftmals ein harter Kampf gegen Interessensverbände und Bürokratie. Dass man aber durchaus Erfolge verzeichnen kann, wenn man nur lang genug für sein Ziel kämpft, zeigt die neue Legehennenverordnung und die Aufnahme des Tierschutzes ins Grundgesetz.

Deshalb freuen wir uns über jeden, der mit uns versucht, den Schutz der Tiere in die Tat umzusetzen (z.B. als freiwilliger Helfer bei Veranstaltungen, im Tierheim, bei der Tierpflege, Verschönerungen für das Tierheim, usw.) – zum Wohl für die Tiere und für die Menschen!

Die Vorstandschaft des Vereins ist wie folgt besetzt: